Rufen Sie uns an

Wünschen Sie eine Beratung, benötigen Sie Hilfe oder haben Sie technische Frage

069 29992686

Botox® beim Mann: Warum ist beim „Brotox“ eine höhere Dosierung nötig als bei Frauen?

Dr. med. Nauras Abuagela

Ihr Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie.
Vereinbaren Sie jetzt ein Beratungsgespräch.

069 29992686
botox-beim-mann-frankfurt
Dr. med. Nauras Abuagela

Ihr Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie.
Vereinbaren Sie jetzt ein Beratungsgespräch.

069 29992686

Herren, aufgepasst! „Brotox“ ist der neueste Trend in der Männerkosmetik, eine Wortkombination aus „Bro“ und Botox®. Dieser Trend richtet sich dementsprechend an Männer, die ihre Falten glätten und das Hautbild verbessern möchten. Neu ist die Verwendung von Botox® bei Männern natürlich nicht, doch gewinnt die Methode mittlerweile immer mehr an Beliebtheit bei den Herren. Mit wachsender Popularität stellt sich nun aber unter anderem die Frage: Warum benötigen Männer eigentlich eine höhere Botox®-Dosierung als Frauen?

Wie funktioniert „Brotox“?

„Brotox“, die Anwendung von Botox® für Männer, besteht aus der Injektion von Botulinumtoxin in bestimmte Körperareale. Bei sogenannten Mimikfalten im Gesicht wird die vorübergehende Entspannung der Muskeln durch das Blockieren der Nervenimpulse erreicht. Dies führt zur Glättung der Falten. Mimikfalten sind beispielsweise:

Neben der Reduzierung von Mimikfalten und weiteren ästhetischen Korrekturen findet Botulinumtoxin bzw. Botox® auch im medizinischen Kontext Anwendung, unter anderem bei der Behandlung von

  • Migräne,
  • Bruxismus (Zähneknirschen) oder
  • Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen).

Die Behandlung ist in der Regel schnell und schmerzlos und die Ergebnisse sind schon nach wenigen Tagen sichtbar. Die Wirkung von Botox® hält für mehrere Monate an, danach kann die Behandlung bei Bedarf wiederholt werden.

Warum wählen immer mehr Männer Botox®?

Der Wunsch nach einem jüngeren und frischeren Aussehen ist nicht nur bei den Damen präsent. Auch Männer legen Wert auf ihr Äußeres und stören sich oft an Fältchen, die mit zunehmendem Alter auftreten. Da ist es nicht verwunderlich, dass mittlerweile immer mehr Männer zur Faltenbehandlung mit Botox® greifen. Viele erkennen darin eine Möglichkeit, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und ihr äußeres Erscheinungsbild an ihre Wünsche anzugleichen. Hinzu kommt die wachsende Akzeptanz von ästhetischen Behandlungen unter Männern, die früher oft als „unmaskulin“ angesehen wurden.

Worauf legen Männer speziell Wert bei der Botox®-Behandlung?

Bei der Botox®-Behandlung legen viele Männer besonderen Wert auf die Behandlung dieser Bereiche:

Stirnfalten und Zornesfalten

Viele Männer wünschen sich eine Behandlung der Stirn- und Zornesfalten, um einen entspannteren und jugendlicheren Gesichtsausdruck zu erzielen. Die Reduzierung dieser Falten kann helfen, ein weniger strenges oder müdes Erscheinungsbild zu vermitteln.

Augenbereich

Die Glättung der Krähenfüße rund um die Augen wird oft gewünscht, um Zeichen des Alterns und von ständigem Stress zu mildern, ohne dabei die natürliche Mimik zu beeinträchtigen.

Diese Bereiche stehen im Fokus, da sie zentrale Aspekte der männlichen Gesichtsästhetik betreffen und oft als Schlüsselelemente für ein attraktives, dynamisches Erscheinungsbild angesehen werden.

Warum benötigen Männer eine höhere Botox®-Dosierung?

Bei der Verwendung von Botox® zur Behandlung von Mimikfalten im Gesicht, Migräne, Zähneknirschen und Hyperhidrose zeigen sich geschlechtsspezifische Unterschiede in der erforderlichen Dosierung.

Wird Botox® gegen Migräne eingesetzt, muss der Wirkstoff in den Schläfenbereich injiziert werden. Aufgrund ihrer tendenziell stärkeren Muskelmasse im Kopf- und Nackenbereich benötigen Männer hier oft eine höhere Dosis. Auch bei der Behandlung von Zähneknirschen spielt die meist ausgeprägtere Kaumuskulatur eine Rolle bei der Dosierung.

Das bedeutet auch, dass stärkere Männer in der Regel mehr Einheiten pro Behandlung benötigen als weniger muskulöse Männer. Eine Unterdosierung kann zu nicht zufriedenstellenden Ergebnissen führen, daher ist eine individuelle Anpassung der Dosierung wichtig.

Der passende Arzt für Botox® beim Mann

Die Auswahl des richtigen Arztes ist entscheidend für eine erfolgreiche und risikoarme Botox®-Behandlung bei Männern. Erfahrene Mediziner verstehen es, die individuellen Bedürfnisse ihrer Patienten zu erkennen und können durch ihre Fachkenntnis ein sicheres und zufriedenstellendes Ergebnis erzielen. Eine ausführliche Beratung ist hierbei unerlässlich. Während dieses Gesprächs sollten die Wünsche und Erwartungen des Patienten detailliert besprochen sowie eine individuelle Dosierung festgelegt werden. Ein qualifizierter Arzt wird zudem mögliche Risiken erläutern und sicherstellen, dass die Behandlung den spezifischen Anforderungen des Patienten gerecht wird.

Botox® oder auch „Brotox“ bietet Männern eine effektive Methode, ihr Aussehen zu verbessern und sich jünger zu fühlen. Als erfahrener Facharzt in diesem Bereich empfehle ich eine individuelle Beratung, um die optimale Dosierung für jeden einzelnen Patienten zu bestimmen. Es ist mein Ziel, Ihnen zu einem frischen und natürlichen Aussehen zu verhelfen, das Ihrem Alter und Ihrem Lebensstil entspricht. Sehr gerne empfange ich Sie zu einem persönlichen Gespräch in meiner Frankfurter Praxis und bespreche mit Ihnen gemeinsam Ihre Möglichkeiten. Vereinbaren Sie dazu ganz einfach telefonisch oder über das Kontaktformular einen Termin in meiner Sprechstunde.

Unverbindliche Beratung

Der erste Schritt ist ein persönliches Beratungsgespräch.
Ich freue mich auf Sie!

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.